Landtagswahl 2017

Ich möchte mich herzlich bei allen 24.632 Wählerinnen und Wählern bedanken, die mir erneut ihre Erststimme gegeben und mir damit ihr Vertrauen ausgesprochen haben.
Auch wenn es nun in Düsseldorf aus der Opposition heraus schwerer wird, will ich alles daran setzen, dass unsere Gelsenkirchener Interessen und die der Emscher-Lippe Region im Landtag gehört werden. Ich mache mir große Sorgen, dass – wie schon in der Zeit von 2005-2010 – unsere Interessen, denen der ländlichen Regionen untergeordnet werden. Aber Sie können sicher sein, dass ich zusammen mit meinem Gelsenkirchener Kollegen Sebastian Watermeier die neue Landesregierung nicht aus der Verantwortung lassen werde und es – wo nötig – auch öffentlich deutlich machen werde.